Aperitif

(Mac Grady 1988))
Edelrose, ca. 90 cm hoch werdend. Reingelb, edel geformte Knospen. Gesunde, dunkelgrüne Belaubung, nur geringe Pilzanfälligkeit.
Da die Rose bei mir  allein in einem Beet mit Taglilien steht, von allen Seiten gut belüftet wird, vollsonnig (Südseite), bekommt sie so gut wie gar keinen Sternrußtau; lediglich in witterungsbedingt ungünstigen Perioden (wie z. B. im Sommer 2006) mit häufigen und länger dauernden Regenfällen, relativ niedrigen Temperaturen, zeigen sich gegen Ende der Saison einige sternrußtauinfizierte Blätter. Ein weiteres Manko des “rosenunfreundlichen” Sommers 2006 sind ca. 2 - 2,20 m hohe peitschenartige Langtriebe, die Aperitif nach dem ersten Flor entwickelt hat. Aber da ist sie nicht die einzige, das haben einige andere Sorten, die sich bis dato geziemlich verhalten haben, auch gemacht.
Obwohl Aperitif über keinen Duft verfügt, ist sie eine wundervolle Rose, deren Blüten bzw. Knospen in jedem Stadium eine Augenweide sind. Für Liebhaber von Edelrosen absolut zu empfehlen!

Aperitif, Habitus, 28.07.0702

Und hier einmal ein Ganzkörperfoto: durch den luftigen Einzelstand bleibt Aperitif fast das ganze Jahr ohne Sternrußtaubefall.